PRCD-S+

Mobiler Personenschutz vor Elektrounfällen auf Bau- und Montagestellen.

Das entscheidende PLUS an Sicherheit!

Warum PRCD-S+?

Handwerker müssen ihre Elektrowerkzeuge oft an einer Steckdose anschließen, deren Funktionssicherheit sie nicht überprüfen können.

Fehlerhafte Elektroinstallationen sind meist nicht auf Anhieb erkennbar und somit besonders gefährlich. Schwerwiegende Unfälle können die Folge sein.

prcd-s_seitlich

Der PRCD-S+ von PCE schützt den Anwender zuverlässig vor fehlerhaften Elektroinstallationen.

Vorteile und Funktionen

Vollautomatische
Überprüfung

Bei jedem Einschaltvorgang und während des Betriebs findet vollautomatisch die Überprüfung der korrekten Anschlussbedingungen statt.
Die klassische „Test-Taste“ entfällt.

Messfehler-
Erkennung

Der PRCD-S+ von PCE erkennt Messfehler (z.B. das Tragen eines Handschuhs beim Einschalten), gibt in solchen Fällen eine optische Warnung aus und schaltet nicht ein.

Schutzleiterkreis bleibt geschlossen

Fehlersituationen, wie „Fremdspannung auf PE“ oder „Nennfehlerstrom-Überschreitung“, verursachen eine Abschaltung von L und N. Der Schutzleiterkreis bleibt geschlossen und das PE Potential wird weiter überwacht, bis der Fehler über die Ein-/Aus-Taste quittiert wird.

Schutzleiterkreis vor-/nacheilend

Der Schutzleiterkreis wird voreilend eingeschaltet und nacheilend ausgeschaltet.

Schutz vor Überspannung

Überspannung 400VAC oder Gleichspannung 220VDC werden erkannt und nicht durchgeschaltet (ein Weak-Point spricht an).

Schutz vor Unterspannung

Unterspannung wird erkannt und der PRCD-S+ schaltet ab.

Optische Fehlermeldung

Die LED-Signaleinheit (grün/rot) gibt eine optische Fehlermeldung aus und bietet eine permanente Zustandsanzeige.

Erkennung von
Anlagenfehlern

Der PRCD-S+ erkennt anlagenseitige Leitungsunterbrechungen sowie Verdrahtungsfehler.

handlich – leicht – günstig

Der PRCD-S+ von PCE ist handlich und leicht, alternativ zur Verwendung eines Trenntransformators einfacher und günstiger in Anschaffung und Betrieb.

Das entscheidende PLUS an Sicherheit:

„PRCD-S führen während des Einschaltvorgangs eine Messung über den Körper des Benutzers durch. Trägt dieser beim Einschalten z. B. Handschuhe, kann diese Messung nicht erfolgen und es wird „alles in Ordnung“ angezeigt, obwohl keine Schutzfunktion aktiv ist! Das heißt unter anderem, der PRCD-S kann eine gefährliche Spannung auf dem Schutzleiter (PE) nicht erkennen. Gehäuseteile daran angeschlossener Betriebsmittel können unter lebensgefährlicher Spannung stehen.“
Quelle: DGUV Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung

Der neue PRCD-S+ von PCE erkennt derartige Messfehler und schaltet nicht ein!

Der PRCD-S+ erkennt
und schützt in folgenden Fehlerfällen:

N- oder L-Leiter Unterbrechung

Fremdspannung auf PE-Leiter

Überspannung

Verdrahtungsfehler  (L und PE vertauscht)

PE-Leiter Unterbrechung

Unterspannung oder Spannungsausfall

Gleichspannung

Fehlerströme mit Bemessungswert von 30mA bzw. 10mA

Sie möchten mehr über den neuen PRCD-S+ wissen? Bezugsquellen, technische Details,…

Kontaktieren Sie uns.
Wir beraten Sie gerne!

TELEFON

0043 7751 61220

ADRESSE

PC Electric GmbH  ⋅  4973 St. Martin im Innkreis, Diesseits 145  ⋅  AUSTRIA